Produkte ·Tests

Herta Vegetarischer Genuss – Produkttest – Werbung

Im Rahmen eines trnd-Projekts für „Marketing zum Mitmachen“ probierte ich gemeinsam mit 2999 anderen Testern. #Vegetarischer Genuss #Herta

Herta Vegetarischer Genuss.

Herta Vegetarischer Genuss
Herta Vegetarischer Genuss

Erst einmal einige Fakten und Zahlen:

  • Vegetarischer Aufschnitt
  • 100% fleischfrei
  • Hoher Gehalt an ungesättigten Fettsäuren
  • Mortadella und Lyoner Pfeffer mit hochwertigem Protein
  • in den Sorten:
    • Vegetarische Mortadella
    • Vegetarischer Bierschinken
    • Vegetarische Lyoner im Pfeffermantel
  • Im Handel seit Februar 2016
  • Unverbindliche Preisempfehlung: Herta Vegetarischer Genuss Packung (80g): 1,29 €

Zutaten und Herstellung:

Die vegetarischen Aufschnittvarianten von Herta bestehen hauptsächlich aus Eiweiß sowie aus Rapsöl und Gewürzen. Die Variante Bierschinken enthält zudem Weizeneiweiß.

Beschreibung und Fazit:

Vegetarischer Genuss Mortadella, Vegetarisches Erzeugnis auf Basis von Eieiweiß nach Art einer Mortadella

Zutaten: 67% Eiklar, 15% Rapsöl, Trinkwasser, Säureregulatoren,Kaliumlactat, Milchsäure und Natriumdiacetat, Verdickungsmittel: Xanthan, Johannisbrotkernmehl und Carrageen; Tafelsalz, Gewürze, Gewürzextrakte, Dextrose, Aroma, färbendes Süßkartoffelkonzentrat, Farbstoff: Beta-Carotin

In der Packung sind 80g und der Aufschnitt soll unter 7°C aufbewahrt werden. Die Mortadella ist in Schutzatmosphäre verpackt.

Die Verpackung läßt sich leicht öffnen und die Mortadella sieht hell und feucht, wie die fleischliche Variante aus. Der Geruch ist leicht geräuchert und angenehm. Der Geschmack kommt der originalen Mortadella sehr nah, ist aber zu salzig.

Vegetarischer Genuss Bierschinken, Vegetarisches Erzeugnis auf Basis von Eieiweiß und Weizeneiweiß nach Art eines Bierschinkens

Zutaten: 66% Eiklar, 15% Rapsöl, 3,6% Weizeneiweiß, Trinkwasser, Verdickungsmittel: Xanthan, Carrageen, Konjak, Johannisbrotkernmehl, Säureregulatoren: Kaliumlactat, Milchsäure und Natriumdiacetat, Tafelsalz, Erbsenerzeugnis, Gewürze, Gewürzextrakte, Dextrose, Zucker, Aroma, färbendes Süßkartoffelkonzentrat, Karamell, Farbstoff: Beta-Carotin

In der Packung sind 80g und der Aufschnitt soll unter 7°C aufbewahrt werden. Der Bierschinken ist in Schutzatmosphäre verpackt.

Die Verpackung läßt sich leicht öffnen und der Bierschinken sieht etwas bräunlich und sehr feucht aus. Der Geruch ist säuerlich, leicht geräuchert und für mich unangenehm. Der Geschmack kommt dem fleischlichem Aufschnitt überhaupt nicht nahe und ist viel zu salzig.

Vegetarischer Genuss Lyoner -Pfeffer-, Vegetarisches Erzeugnis auf Basis von Eieiweiß nach Art einer Lyoner im Pfeffermantel.

Zutaten: 66% Eiklar, 15% Rapsöl, Trinkwasser, Säureregulatoren,Kaliumlactat, Milchsäure und Natriumdiacetat, Verdickungsmittel: Xanthan, Johannisbrotkernmehl und Carrageen; Tafelsalz, 0,8% Pfeffer, Gewürze, Gewürzextrakte, Dextrose, Aroma, färbendes Süßkartoffelkonzentrat, Farbstoff: Beta-Carotin

In der Packung sind 80g und der Aufschnitt soll unter 7°C aufbewahrt werden. Die Lyoner ist in Schutzatmosphäre verpackt.

Die Verpackung läßt sich leicht öffnen und die Lyoner sieht hell, leicht beige und sehr feucht aus. Der Geruch ist leicht geräuchert und säuerlich. Der Geschmack kommt der originalen Lyoner nicht nahe. Der Pfefferrand bringt eine herzhafte Note.

Mein Fazit:

Herta Vegetarischer Genuss ist eine Alternative für Leute die weniger Fleisch essen möchten, aber Fleisch und Wurst gerne mögen. Für mich ist dieser Aufschnitt keine Alternative. Alle 3 Sorten sind mir zu salzig und riechen zu säuerlich.

 

 

Print Friendly, PDF & Email

5 Gedanken zu „Herta Vegetarischer Genuss – Produkttest – Werbung

    1. Weil die meisten Vegetarier vorher omnivor sozialisiert wurden.
      Die Geschmacksprägung ist im Alter von zirka 10 Jahren weitestgehend abgeschlossen.

      Der Vegan HeadCief Björn Moschinski hat mal in einer Talkrunde erzählt, dass er in seinen veganen Lokalen die Veganer oft daran erkannt hat, dass sie „nachgemachte“ deftige Speisen orderten, während die omnivoren Gäste eher Salat und Gemüsegerichte bestellten.

      Die meisten Veganer und Vegetarier essen ja nicht deshalb kein Fleisch, weil es ihnen nicht schmeckt, sondern weil sie das Tierleid und die mit der Massentierhaltung einhergehende Umweltzerstörung nicht länger unterstützen möchten.

      Allerdings wird die hier vorgestellte Variante, statt einem gequälten Schwein zig Eier von gequälten Hühnern zu verspeisen von vielen Vegetariern zu Recht kritisch gesehen.

      Vegane Grüße aus dem Garten 😉 <3

  1. für vegetarier, die aus überzeugung vegetarier geworden sind, wahrscheinlich eine alternative wenn man nicht ganz auf fleisch verzichten mag. säuerlicher geruch ist allerdings wenig anregend sich dieses produkt ein zweites mal zu kaufen… interessanter test/bericht, danke, tina!

Kommentare sind geschlossen.