Datenkrake Symbolik

Datenkraken – Soziale Netzwerke

Was kommt noch alles auf uns zu?

Facebook, Twitter und Co., diese Datenkraken gehen mir auf den Geist.

Muss ich das alles mitmachen?

Noch bin ich auch bei Pinterest und Instagram, doch auch das ist eine Frage der Zeit. Glaube ich.

Liebe Grüße, ihr lest mich weiter in diesem Blog. Denn damit höre ich nicht auf.

5 Kommentare

  1. Nun gut, die Kraken können sich ja nur nehmen, was man ihnen gibt.

    Facebook nutze ich gar nicht mehr. Hab zwar noch meinen Account, aber der liegt sozusagen still.

    Twitter, Instagram und Pinterest nutze ich.
    Pinterest nur passiv, wenn ich etwas suche.
    Twitter regt mich zurZeit eigentlich immer nur mehr auf (olles Schwarz-Weiß-Denken dort) und Instagram? Ja da nervt mich eigentlich nur, dass der Feed nicht chronologisch ist und mir deswegen Bilder von Leuten nicht angezeigt wird…

    Und mein Blog regt mich sowieso auf XD Naja… mal schauen.

    1. Hallo Christiane,
      genau so werde ich es auch machen. Ruhe und doch dabei bleiben.
      Deinen Blog habe ich eben besucht und finde deinen Bericht über deinen Balkongarten sehr ansprechen. Weiter so.
      Lieben Gruß
      Martina

      1. Danke dir 🙂

        Bei Facebook hat mir (auch) geholfen, die App vom Handy zu werfen. Ich hatte auch Twitter mal runtergeworfen, als es ganz schlimm auszuhalten war auf Twitter XD

        Bei Twitter und Instagram räume ich auch immer mal wieder meine Follows auf. Das hilft auch 😀

        Es sind ja nicht nur die Plattformen schuld am „genervt vom Social Media sein“.

    1. Lieber Klaus-Dieter,
      in der Ruhe liegt die Kraft. Oder wie heißt es noch?
      Erst mal bleibe ich als Leserin bei FB und Twitter dabei. Doch auf Dauer? Wer weiß das schon.
      Liebe Grüße
      Martina

Kommentare sind geschlossen.