Frau sollte sich auch trennen können ;-)

War das ein Wochenende. Eigentlich heißt es ja, das im Frühjahr ausgemistet, aufgeräumt und weggeschmissen wird. Bei mir ist es der Herbst.

Bei Ebay verkaufe ich schon seit vielen Jahren alles, was noch einen neuen Besitzer verdient. Und jetzt habe ich die neue Saison gestartet. Mein GöGa hat geschleppt, verpackt. Und ich habe fotografiert und die Auktionen vorbereitet.

Und jetzt heißt es warten…….

Was mich an dieser Auktionsplattform in letzter Zeit stört ist, dass die Konditionen immer mehr für professionelle Verkäufer angepasst wurde. Für private Verkäufer, die nur ihre guten Sachen weitergeben möchten und einen kleinen Obolus haben möchten, wird es immer teurer. Jetzt sind freie Auktionen für 1€ Start auf 20 Auktionen im Monat beschränkt, jede weitere kostet 0,50 €. Auch die Provision auf den Verkaufspreis wurde erhöht, weil jetzt die Provision auf den Gesamterlös, d.h. Verkaufspreis plus Porto berechnet wird. Mit welchen Recht wird auf Porto Provision berechnet? Damit werden doch nur Firmen bevorzugt, die ihre Sachen kostenlos (ohne Porto) verkaufen können. Ich kann es mir nicht leisten kostenlos zu versenden.
Für private Verkäufer, die viel Kleinkram haben kann es schon ziemlich teuer werden. Eine Alternative, eine andere Auktions- bzw. Verkaufsplattform, habe ich für mich noch nicht gefunden.

Print Friendly, PDF & Email

3 Replies to “Frau sollte sich auch trennen können ;-)”

  1. Hast Du mal bei fb geguckt, da gibt es doch so viele Verkaufsgruppen oder auch Tauschgruppen. (Ich selber verkaufe meine GS Kleidung auch in einer Gruppe da.)
    LG, Petra

      • Bist Du in Deinen lokalen Gruppen? Da gibt es auch oft viele Untergruppen… manchmal kann man sich dann das Porto sparen.