Handarbeiten und alles Mögliche angefangen

Handarbeiten am Abend.

Wer kennt das nicht, der Fernseher läuft und die Hände müssen etwas zu tun haben. Die Lösung heißt Handarbeiten .

Aus diesem Grund habe ich direkt an meinem Platz im Wohnzimmer einen Behälter mit Häkelgarn, Nadeln, Anleitungen (ich benötige immer viel Papier um mir Sachen zu merken ). Auch Kabel für Smartphone, Navi und Notebook.
Zur Zeit häkel ich einen Transportbeutel für mein Navi. Da ich das Navi nicht im Auto lasse und es hin und her schleppe, möchte ich dafür einen schönen, praktischen und bunten Beutel haben. Dieses Projekt habe ich jetzt schon 3 x aufgereppelt um wieder neue Ideen einzuhäkeln.

Auch eine Kistchen mit Nadeln, Trenner, Maßband und kleinem Garnvorrat hilft schnell einen verlorenen Knopf zu ersetzen oder Kleinigkeiten zu flicken.

Handarbeiten
Handarbeiten

Habt ihr auch so eine allgegenwärtige Kramkiste?

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Print Friendly, PDF & Email

4 Replies to “Handarbeiten und alles Mögliche angefangen”

  1. Nein, eine Handarbeitskramkiste habe ich nicht, … ich spiele in regelmäßigen Abständen immer vor dem Fernseher Sockenmemory 😀

    • Hahaha, so eine Kiste steht hier auch noch rum.
      LG Tina und viel Erfolg beim Sortieren.

  2. Du bist aber echt ordentlich!!!
    Ich hab ganze Räume voll mit Zeugs .. das ich natürlich irgendwann ganz bestimmt unbedingt brauchen werde… alles hat eben seine Zeit 😀

    • Das ist ja nur ein kleiner Eimer voll. Das Arbeitszimmer, Nähzimmer, Bügelzimmer, die Rumpelkammer darf ich hier gar nicht zeigen :lachweg:
      Es geht uns doch alles so. Oder?
      Lieben Gruß
      Tina