Bisphenol A – Gift aus der Dose – reblogged

Na, das haut mich um. Hier geht es um Bisphenol A in Konservendosen. Und genau den Mais und das Sauerkraut die in dem Beispiel genannt werden esse ich gerne. Jetzt muss ich radikal umdenken.

Daher möchte ich diesen Beitrag von widerstandistzweckmaessig https://widerstandistzweckmaessig.wordpress.com rebloggen.

Einen sehr aufwühlenden Film habe ich Ende voriger Woche im Internet entdeckt. Das Thema passt gleich in mehrerlei Hinsicht ganz zu meinem Blog.
Konservendosen werden teilweise aus Aluminium hergestellt. Aufgrund der umweltschädigenden Abbaumethoden sowie der Plastikbeschichtung im Inneren verwende ich bereits seit über einem Jahr keine Konservendosen mehr.

Dass das eine wirklich gute Entscheidung war, konnte ich in diesem Film hören.

Dennoch muss ich gestehen, dass ich sehr erschüttert war, als ich das Video gesehen habe. Da haben wir uns ja ganz schön etwas eingetreten, sage ich einmal salopp ausgedrückt.

Bisphenol A – Gift aus der Dose

Bisher lag der Grenzwert für Bisphenol A in Deutschland bei 50 Mikrogramm pro Kilogramm Körpergewicht. Doch seit 2015 wurde dieser auf 4 Mikrogramm (!!!) pro Kilogramm herabgesetzt.

Von Wissenschaftler wird teilweise angezweifelt ob das ausreichend ist.

Bitte schau Dir diesen Film an, er dauert nur rund 15 Minuten.

Ich kann nur eindringlich appellieren, sicherheitshalber auf Konservendosen zu verzichten!

In den letzten 100 Jahren haben wir scheinbar sehr viele Erfindungen gemacht, wo wir bis jetzt noch gar nicht abschätzen können, welchen Geist wir damit wirklich aus der Flasche gelassen haben (um es einmal sehr blumig zu umschreiben).

Print Friendly, PDF & Email

2 Replies to “Bisphenol A – Gift aus der Dose – reblogged”

  1. Hallo Tina!

    Du wirst sicher einen Weg finden um die Konservendosen zu ersetzen. Mais kaufe ich nur noch im Glas und Sauerkraut schmeckt mir frisch sowieso viel besser.

    lg
    Maria

  2. Hallo Maria,

    da bin ich auch ganz zuversichtlich.
    Nur noch eine Frage, wie bekommst du Tomatenmark? Das gibt es doch nur in Dosen oder Metalltuben?

    LG Tina