4 Jahre WordPress und kein Ende in Sicht

WOW, nun sind es doch ruckzuck 4 Jahre bei WordPress geworden.

4 Jahre Wrodpress

So lange gehöre ich zur großen Bloggergemeinde und habe nette Menschen mit ihren Blogs kennen lernen dürfen.

Im März 2012 habe ich meine ersten Blogversuche bei WordPress.com getan und mein erster Blog heißt tinabhh.wordpress.com
Schnell war der Speicherplatz gefüllt und ich habe beschlossen ab Juni 2014 meinen WordPress-Blog selbst zu hosten, d.h. mit einer eigenen Domain tinabhh.de.  Und das war am Anfang mit WordPress.org nicht ganz so einfach. Aber ihr kennt mich ja. Ich beiße mich durch. Und Probleme sind dazu da, gelöst zu werden.

6 Kommentare

  1. Schön das Du immer noch Lust zum Bloggen hast! 🙂
    Für mich ist das alles zu kompliziert.. so wird es immer mal wieder einen neuen Blog geben …
    LG, Petra

    1. Da ich es auch liebe die technische Seite zu bearbeiten, ist diese Lösung für mich perfekt. Und es ist doch schön, dass für jede etwas passendes zu finden ist.
      LG Tina

  2. ja schön, und ich hätte mal eine Frage, wie hast du das gemacht mit dem selbsthosten, ich hab ja keine Ahnung von der technischen seite, was man da herunterladen muss und wie das überhaupt funktioniert. machst du das selbst oder hast du jemand der dir hilft. ich hatte mal jemanden, der aber leider verstorben ist. Damals hatte ich auch einen selbstgehosteten blog. entschuldige die kleinschreiberei aber ich bin das so gewöhnt und falle immer wieder zurück. ich war mal beim Fernmeldeamt.

    1. Hallo Maja, das habe ich alles alleine gemacht und es war nicht so schwer. Naja, es sind schon Stunden vergangen. Große Ahnung brauchste du nicht, es ist eigentlich alles selbst erklärend. Nur würde ich das nächste Mal meine alten Beiträge im alten Blog belassen und komplett neu beginnen.
      Es gibt einfache, kostenfreie Themes und Plugins. Bei meinem Anbieter Strato konnte ich WordPress ganz einfach installieren.
      LG Tina

Kommentare sind geschlossen.