Leben

Alt und Krank – Taugt Ü50 noch?

Was ist Alt?

Zählen die Jahre oder ist es eine innere Einstellung? Und was ist, wenn die Zahl der Jahre auch noch von Krankheiten begleitet werden?

Fragen über Fragen.

Nun bin ich 58 Jahre alt und schlage mich seit 20 Jahren mit einigen Erkrankungen durch. Erst verschiedene OP’s, dann kam der hinterlistige Krebs und seit 20 Jahren, 24 Stunden am Tag, Schmerzen und jetzt auch noch Rheuma.
Muss ich jetzt alt sein? Nur weil ich so aussehe oder mich manchmal auch so fühle?

Nein! Definitiv nicht!

Ich fühle mich immer noch wie Mitte 30. Ein tolles Alter. Nur bin ich heute wesentlich gelassener und lasse mich nicht mehr so schnell aus der Ruhe bringen. Auch rege ich mich im großen und ganzen über ganz andere Angelegenheiten auf als vor 20-30 Jahren.

Politisch war ich schon immer. Und die letzten Jahre machen mich ziemlich wütend. Wie dumm stellen sich einige Menschen an und für wie dumm halten uns die Politiker?
Wenn mir heute jemand mit rechten und/oder dummen Parolen kommt, diskutiere ich meistens nicht mehr. Ich gehe fort und streiche diese Menschen aus meinem Leben. Und in den sozialen Netzwerken geht es noch schneller. Hier bin ich sehr schnell mit entfolgen, blocken und löschen. Trotzdem schließe ich nicht meine Augen und Ohren. Ich sehe und höre ziemlich genau hin.

Nun habe ich auch wieder einige Hobbys für mich entdeckt. Früher scherzte eine Freundin: „Das ist nur etwas für ALTE Frauen!“
Ok, wenn es so sein soll: Dann bin ich gerne alt. Ich nähe, häkel, lese viel und liebe meine Gartenarbeit. Auch das häusliche hat sich mehr durchgesetzt. Ich bin gerne Zuhause.
Trotzdem muss ich ab und zu auf die „Piste“. Was für mich bedeutet: Theater, Schmidt’s, Cocktails trinken, über den Kiez mit Freundinnen. Lachen, Blödsinn erzählen und unbeschwert sein.
Nun habe ich auch neue nette Menschen kennen gelernt und zwar den Hamburger Bloggerstammtisch. Einmal im Monat ganz neue Eindrücke und Gespräche. Dort gehöre ich auch schon zu den Oldies, aber das ist ok. Ich nehme viel Freude und Energie aus diesen Zusammenkünften mit.

Und das Bloggen ist eine neue/alte Leidenschaft.
Vor 20 Jahren fing alles mit meiner kleinen Homepage an. Schon dort habe ich über mein Leben und meine Hobbies berichtet. Und gab Informationen über Schilddrüsenkrebs und Fibromyalgie weiter. Sozusagen eine frühe virtuelle Selbsthilfegruppe. Später auch mit einem Forum. Da hatte ich viel Spaß am programmieren mit HTML und PHP.
Und im März 2012 wurde ich durch meine Freundin Rena neugierig auf das Bloggen mit WordPress. Nun tat sich mir eine neue und bunte Welt auf. Erst direkt bei WordPress.com und jetzt selbst gehostet tinabhh.de

Hier bin ich nun.

Ob alt, ob jung? Wer kann das schon so genau sagen. Ich nicht.

Ich fühle mich wunderbar und überhaupt nicht alt. Ich TAUGE noch zum LEBEN !

So, das wollte ich euch mal sagen

 

 

 

Merken

Merken

Print Friendly, PDF & Email

9 Gedanken zu „Alt und Krank – Taugt Ü50 noch?

  1. ich bin auch älter, ich bin sogar 66 und fühle mich nicht alt
    ich geh jeden tag raus in den Wald bin 3 Stunden am tag mit dem hund unterwegs,
    alt ist man immer nur für die anderen, die Jungen, die nicht wissen oder noch nicht wissen, daß sie auch mal alt werden.

  2. Ich will nie wieder unter 50 sein. Wozu auch? Gäbe es eine Zeitmaschine, und ich könnte in den jungen, fitten Körper zurückkehren, wären auch alle Erfahungen und lieben Menschen fort, die ich in den letzten 20 Jahren kennen- und liebenlernen konnte. Das wünsche ich niemandem. Dann lieber ein bisschen alt und aua. Natürlich nicht zu viel, darum wünsche ich alles Gute und viel Gesundheit an dieser Stelle. Bärbel

  3. JAAA!!! stimmt alles!
    … aber es wäre natürlich auch genauso nett, wenn man irgendwann steinalt & kerngesund tot umfallen könnte.. 😉
    LG, Petra

  4. Habe dich gerade über die Blogparade gefunden. Ich werde dieses Jahr 50und kämpfe innerlich sehr mit dieser Zahl was mich so wundert (gut jetzt zwickt und knackte es schon ganz schön im Körper), bisher war mir das ziemlich Wurst. Dein Post hat mich entspannt. Ja und, dann werde ich eben alt und mache altmodische Dinge… lieber Gruß von Stuttgart nach hamburg

Kommentare sind geschlossen.