DIY – Nähgewichte

Tool für die Nähstube

eine supergute Hilfe beim Zuschneiden.

Jetzt kommt der notwendige Hinweis: unbezahlte Werbung:

⇒⇒⇒ Das Schnittmuster habe ich als Freebook von Fadenkaefer.de
⇒⇒⇒ Link zum Freebook

Das Schnittmuster ausdrucken und loslegen. Nahtzugabe ist im Schnitt enthalten.

Gefüllt habe ich die Nähgewichte mit Reis. Die kleine Füllöffnung mit dem Matratzenstich geschlossen.

Mir gefällt vor allem die Größe und dass sie eine runde Grundfläche haben. Super beim Zuschneiden und auch das Lineal wird gut gehalten.

Print Friendly, PDF & Email

2 Replies to “DIY – Nähgewichte”

  1. Das glaube ich dass das eine ganz tolle Idee ist die hilfreich ist.
    Ich denke mir, dass man diese Gewichte auch für anderes gut gebrauchen kann.
    Hab es gut du Liebe und Segen sei in deinem Hause!
    M.M.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

https://tinabhh.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_bye.gif
 
:bye:
https://tinabhh.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_good.gif
 
:good:
https://tinabhh.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_negative.gif
 
:negative:
https://tinabhh.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_scratch.gif
 
:scratch:
https://tinabhh.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wacko.gif
 
:wacko:
https://tinabhh.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yahoo.gif
 
:yahoo:
https://tinabhh.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cool.gif
 
B-)
mehr...
 

*