Kaesekuchen

Käsekuchen ohne Boden

Gebackener Käsekuchen.

Man nehme:

8 Eier

  • trennen
  • Eiweiß mit einer Prise Salz sehr steif schlagen und zur Seite stellen

8 Eigelb

250 g Butter oder Margarine

250 g Puderzucker

1 EL Vanillezucker

  • zu einer hellen Creme verrühren

1 kg Magerquark

  • löffelweise hinzu und sehr gut verrühren

3 EL Grieß

1 EL Kartoffelmehl

  • unterrühren und den Eischnee vorsichtig unterheben.

28er Springform mit Backpapier auslegen (nur den Boden) und auf der mittleren Schiene bei 180°C Ober-/Unterhitze ca. 60 Minuten backen.

In der Form abkühlen lassen damit der Kuchen fest wird, sonst läuft der Kuchen aus! Das ist mir passiert und es war nicht lustig.

Auch eine 26er Springform ist zu klein. Dann sieht der Käsekuchen wie bei meinem 1. Versuch aus, er ist über den Rand gebacken und etwas dunkel geworden.

Absolut köstlich!

Zu kleine Backform für den Teig.
Zu kleine Backform für den Teig. Besser die 28er Springform nehmen.
Der Käsekuchen steht gerettet auf dem Tisch
Der Käsekuchen steht gerettet auf dem Tisch
Käsekuchen - kleiner Rest
Kleiner Rest des Käsekuchens

 

Merken

Ein Kommentar

Kommentare sind geschlossen.