Löwenzahn und Spitzwegerich oder Alles aus unserem wilden Garten | giftigeblonde

So ein tolles Rezept von giftigeblonde, das muss ich einfach rebloggen.

Auf die Idee Löwenzahn zu verarbeiten bin ich noch nicht gekommen.

Löwenzahn

Wildkräuter gesund Essbare Wildkräuter verarbeiten
Quelle: Löwenzahn und Spitzwegerich oder Alles aus unserem wilden Garten | giftigeblonde

Löwenzahnhonig
150 g frisch geerntete Löwenzahnblüten
1000 ml Wasser
750 g Zucker
1 Handvoll Gundermann Blüten
Saft und Abrieb von drei Biozitronen

Die Löwenzahn- und Gundermann Blüten über Nacht im Wasser ziehen lassen.
Am nächsten Tag den ganzen Inhalt plus den Saft und die Schale der Bio Zitronen zum Kochen bringen, nur ganz, ganz kurz einmal aufkochen, den Herd wieder ausschalten und alles abkühlen lassen.
Danach werden die Blüten durch ein feines Haarsieb abgeseiht.
Jetzt den Zucker hinzufügen und bei kleinster Flamme den Honig einkochen lassen. Wie lange hängt von euch selbst ab, je länger ihr ihn leise simmern lasst, desto dickflüssiger und honigähnlicher von der Konsistenz wird er.

Wenn ich Zeit habe werde ich den Honig auch machen. Dann folgen noch Bilder von mir.

Print Friendly, PDF & Email
%d Bloggern gefällt das: