Rezepte

Rinderrouladen á la Tina

Ab und zu schmore ich Rinderrouladen auf Vorrat und friere sie portionsweise ein. So habe ich immer ein leckeres Essen, wenn der Hunger groß ist und die Zeit knapp.

Rouladen

Zutaten:

  • 8 Scheiben Rinderrouladen (vom Metzger dünn schneiden lassen)
  • Salz, Pfeffer, Majoran (getrocknet)
  • Senf
  • 8 Scheiben durchwachsener Speck, dünn geschnitten
  • 3 Zwiebeln
  • 8 Gurkenviertel (Gurkensticks)
  • Butterschmalz
  • 2 Gläser Rinderfond
  • 3 Lorbeerblätter
  • Wasser nach Bedarf
  • evtl. Speisestärke

Rezept je Roulade:

  • Scheibe Rindfleisch von beiden Seiten salzen, pfeffern und mit etwas Majoran bestreuen
  • dem bettelnden Kater klarmachen das es nichts zu schnorren gibt
  • 1 Seite mit 1 TL Senf bestreichen
  • 1 Scheibe durchw. Speck darauf legen
  • 1 Gurkenstick in 3 Streifen schneiden und mit Abstand auf den Speck legen
  • Die Zwiebeln halbieren und in Längsstreifen schneiden, einige Zwiebelstreifen zwischen die Gurkenstreifen verteilen
  • dem bettelnden Kater klarmachen das es nichts zu schnorren gibt
  • nun von der schmalen Seite her aufwickeln und mit einem Rouladenspieß oder Zahnstocher befestigen
  • Butterschmalz im Bräter erhitzen
  • Nach und nach alle Rouladen rundherum anbraten
  • dem bettelnden Kater klarmachen das es nichts zu schnorren gibt
  • restliche Zwiebeln und die Lorbeerblätter dazu geben
  • mit dem Fond aufgießen, evtl. mit Wasser auffüllen bis die Rouladen bedeckt sind
  • aufkochen lassen und Deckel drauf.
  • dem bettelnden Kater klarmachen das es nichts zu schnorren gibt, endgültig

Wenn der Topfinhalt kocht, die Temperatur herunter drehen. (Ich brate an und koche auf mit Herd-Stellung 3 und reduziere auf 1 – 1,5)

Jetzt 2 Stunden schmoren lassen

Wenn der Bratensud zu flüssig ist, kann mit etwas Speisestärke abgebunden werden.

Am besten schmecken uns die Rouladen mit gekochten Kartoffeln und einem leckeren Rotkohl.
Wenn es schnell gehen muss reichen auch nur Nudeln und Rouladen.

Guten Appetit.

Betteln
Bully will auch

Auch eine vegane Version der Rouladen gibt es und die liebe Petra hat es wieder klasse umgesetzt. Das Rezept ist nachzulesen in Petronella Petersilie’s Blog

Print Friendly, PDF & Email

7 Gedanken zu „Rinderrouladen á la Tina

  1. 🙂 aber trotz schnorrendem Kater hast du du die Rouladen perfekt hinbekommen, ich mach sie fast genauso.
    Liebe Grüße zum Wochenende
    von der Nixe

Kommentare sind geschlossen.