Sofa beziehen – Was das wohl wird…

Nun traue ich mich doch daran, unser in die Jahre gekommenes Sofa neu zu beziehen. Oder vielmehr einigermaßen passende Hussen zu nähen.

Als erstes haben wir, mein GöGa und ich, die ungefähren Maße genommen für den Stoffverbrauch. Daraus haben sich dann 10 m bei 150cm Breite ergeben. Die Farbe war auch klar. Ein ROT … gewagt, aber könnte gut aussehen. Hoffen wir zumindest 🙂

So, jetzt Stoff suchen. Fündig wurden wir bei eBay.

Auktionstext:
 Vielseitig einsetzbarer und strapazierfähiger Stoff
 Dieser schöne Bekleidungsstoff hat einen weichen Griff
 und kann direkt auf der Haut getragen werden. 
 Er ist durchgefärbt. Die rechte und linke Seite sehen 
 gleich aus. 
 Somit ist der Stoff beidseitig verwendbar. 
 Er fällt gut, ist blickdicht und somit auch hervorragend 
 zum dekorieren geeignet - z.B. für Vorhänge, Raumteiler,
 Hussen, Übergardinen usw.
 Die Ware ist vorgewaschen, angenehm auf der Haut und läuft
 nicht mehr ein. 
 Häufiges Waschen macht ihr nichts aus - die Farben bleiben 
 immer intensiv.
 Unser Baumwolltuch ist nach ÖKOTEX Standard 100 
 schadstoffgeprüft 
 und kann bedenkenlos auch für Baby- und Kinderartikel
 eingesetzt werden.
 Es ist einfach zu verarbeiten und auch für Hobbynäherinnen 
 gut geeignet.
 Breite:    150 cm
 Gewicht:   240 g / laufendem m
 Bindung:   Leinwand
 Material:  100 % Baumwolle
 Hinweise: bügelleicht, knitterarm, waschbar bei 40° C, 
 trocknergeeignet

Dann kam er schon am nächsten Tag und ratzfatz die Schneiderkreide und Schere geschwungen. Aber so einfach, wie ich es mir ursprünglich vorstellte, war es nicht. Hier Knitter, dort Falten, also geht es nicht mit einem einfachen Überwurf. Das mag ich nicht leiden.

Jetzt nähe ich lauter Einzelbezüge, was nicht so kompliziert ist. Da es eine Klapp- Schlafcouch ist, können die einzelnen Elemente gut umhüllt werden. An der Armlehne nehme ich mit einem Probestoff Maß.

Zur Probe und weil ich auf dem zugeschnittenen Stück Stoff Flecken gefunden habe, kam das große Stück Stoff in die Waschmaschine und anschließend in den Trockner gegeben. Welch ein Glück, es hat nicht gefärbt und sich auch nichts verzogen. Und die Flecken sind raus 🙂

Mitte Dezember kommen unsere neuen Sessel und bis dahin sollte ich fertig werden.

Stoff

Das Fleckenbild auf dem zugeschnittenen Stoff.

altes Sofa

Das wird dann hoffentlich schön rot.

Und so geht es weiter:

 

 

Merken

Merken

Print Friendly, PDF & Email
Dieser Beitrag wurde unter DIY abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

7 Kommentare zu Sofa beziehen – Was das wohl wird…

  1. Marion sagt:

    Ganz schön mutig, Tina! Ich glaub da hätt ich mich nicht ran getraut.
    Liebe Grüße :star:

  2. Wortman sagt:

    Das Sofa hätte ich auch bezogen 🙂
    Rot ist doch cool. Unsere Garnitur im Wohnzimmer ist von Natur aus tiefrot 🙂

  3. Follygirl sagt:

    Oh.. das ist viel fummelige Näherei.
    Meine Mutter hat früher mehrfach Sofas und Sessel bezogen… das Zusehen hat mir schon gelangt.
    Wünsche Dir viel Erfolg beim Nähen!
    LG, Petra

  4. Das Sofa MUSS man beziehen !

  5. Pingback: DIY Projekte - Übersicht | Tinas AugenblickeTinas Augenblicke

Kommentare sind geschlossen.