Das verdammte Knie

Nun steht es fest –

OP des linken Knies

Im Oktober 2019 bin ich auf mein linkes Knie gestürzt. Danach hatte ich ca. 3 Wochen Schmerzen und eine Schwellung.

Wie oft, bin ich nicht zum Arzt. Ich habe schon genug mit meinen anderen Ärzten zu tun, Rheuma etc. lassen grüßen.

Dann ging es wieder soweit gut, dass ich auch längere Strecken gut laufen konnte. Und nun im März hat das Knie blockiert. Starke Schmerzen von einem Moment auf den anderen.

Da ich wieder nicht zum Arzt wollte, habe ich mir Gehhilfen einer lieben Nachbarin geliehen. Damit kam ich wenigstens im Haus zurecht und konnte selbständig zum Klo gehen bzw. humpeln.

Als der Schmerz dann doch nicht wegging, hat mir mein Hausarzt eigene Gehhilfen verschrieben und mir ans Herz gelegt, einen Orthopäden aufzusuchen. Was ich nun nach über 2 Monaten endlich gemacht habe.

Heute war nun das MRT und was soll ich sagen, ein Meniskusschaden. Angerissen und ausgefranst. Kein Wunder, dass es nicht besser wurde.

Der Orthopäde hat mir eine Knie-OP empfohlen, da es nicht von alleine heilen kann.

Ich habe mich jetzt dazu entschlossen und hole mir morgen einen OP-Termin.

Mein größter Wunsch wäre es gesund zu sein, ohne Schmerzen, ohne lästige Arztbesuche, ohne Physiotherapie, ohne Medikamente.

Doch ich kann froh sein, dass ich gut versorgt werde. Ohne unser Gesundheitssystem würde es mir sehr schlecht gehen.

Print Friendly, PDF & Email

4 Replies to “Das verdammte Knie”

  1. Es ist immer wieder erstaunlich, welche schweren Schäden man sich beim Laufen hinzuziehen kann. Zufälligerweise wurde an meinem Knie auch einen Meniskusschaden festgestellt, weil ich letztens sehr unglücklich umgeknickt bin. Hoffentlich lässt sich schnell ein erfahrener Fach-Arzt für die Knie-Operation finden.

    • Hallo Maria,
      der Arzt und die Klinik sind gefunden. Nur musste ich den Termin verlegen, da ich mir am anderen Fuß eine heftige Verstauchung zugezogen habe.
      Ich hoffe bald wieder den Fuß belasten zu können, damit das Knie am anderen Bein operiert werden kann.
      Durch die jetzige Belastung geht fast nichts mehr.
      Liebe Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

https://tinabhh.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_bye.gif
 
:bye:
https://tinabhh.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_good.gif
 
:good:
https://tinabhh.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_negative.gif
 
:negative:
https://tinabhh.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_scratch.gif
 
:scratch:
https://tinabhh.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wacko.gif
 
:wacko:
https://tinabhh.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yahoo.gif
 
:yahoo:
https://tinabhh.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cool.gif
 
B-)
mehr...
 

*