Eierlikörkuchen, der Wandelbare

Am Sonnabend habe ich meinen selbstgebackenen Eierlikörkuchen mit zum Nähtreff genommen und wurde um das Rezept geben.
Dann schnell aufgeschrieben.

Diese Zutaten zu einer sehr hellen und schaumigen Creme schlagen. Am besten geht es mit der Küchenmaschine oder dem Mixer.

Nach und nach und langsam

  • 250 ml Eierlikör
  • 250 ml Öl (ich nehme am liebsten Rapsöl oder Maiskeimöl)

hinzugeben und weiter schlagen, bis eine schaumige Masse entsteht.

Nun mischen und sieben

  • 125 g Weizenmehl Typ 405
  • 125 g Maisstärke (ich nehme Maizena)
  • 1 Päckchen Backpulver

nur unterheben, nicht stark verrühren.

Den Backofen auf 175 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Eine 26er-Springform mit Kranzeinsatz oder in einer Gugelhupfform mit Backtrennmittel (auch selbstgemacht) vorbereiten.

Nun auf der mittleren Schiene ca. 55 Minuten backen.

Nach der Stäbchenprobe aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen.

Fotos folgen bei Gelegenheit. Dieses Mal war er zu schnell aufgegessen.

 

 

Print Friendly, PDF & Email

2 Replies to “Eierlikörkuchen, der Wandelbare”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

https://tinabhh.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_bye.gif
 
:bye:
https://tinabhh.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_good.gif
 
:good:
https://tinabhh.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_negative.gif
 
:negative:
https://tinabhh.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_scratch.gif
 
:scratch:
https://tinabhh.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wacko.gif
 
:wacko:
https://tinabhh.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yahoo.gif
 
:yahoo:
https://tinabhh.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cool.gif
 
B-)
mehr...
 

*