DIY – Einkaufstasche fertig – Nähmaschine kaputt

Einkaufstasche

Da brauche ich ein schnelles Geschenk für eine liebe Nachbarin, die alles hat und nichts möchte.
Ich denke, einen Einkaufsbeutel geht immer.

Erst einmal im I-Net eine Anleitung gesucht und das passende Schnittmuster als Freebook bei Farbenmix.de gefunden. Die Fotoanleitung ist sehr gut erklärt.

Meinen Lieblingsstoff vom Stoffcentrum geschnappt und zugeschnitten.

2 x Seitenteile 43 x 40 cm
2 x Henkel 50 x 12 cm

Die alte Privileg Voll-Zick-Zack eingefädelt und los geht es.

Bei der ersten Naht habe ich schon gemerkt, dass die Naht unsauber ist. Da hat auch kein Einstellen der Fadenspannung Besserung gebracht. Und im Laufe der Arbeiten ist auch die Stichlänge immer kleiner geworden. Nichts läßt sich korrigieren und die Tasche muss fertig werden.

Die Einkaufstasche ist fertig  die Nähte sind unsauber    und trotzdem wird sie verschenkt

Und eine neue Nähmaschine muß her!

Print Friendly, PDF & Email
Dieser Beitrag wurde unter DIY abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Kommentare zu DIY – Einkaufstasche fertig – Nähmaschine kaputt

  1. Die sieht wirklich super aus, da hat sie sich sicher gefreut
    Liebe Grüße

  2. Frieda sagt:

    Ist sehr schön geworden, Tina, du kannst was

    • Martina sagt:

      Vielen Dank. Ich bin froh, sie trotz defekter Nähmaschine fertig bekommen habe

      • Frieda sagt:

        Kauf Dir dich eine neue, es gibt schon sehr preiswerte

        • Martina sagt:

          habe ich gestern gleich bestellt.

          • Frieda sagt:

            ich hatte mal vor jahren eine die war dermaßen schwer, kannst du dir nicht vorstellen. jetzt gibts ja ganz praktische schöne. meine Mutter hatte eine alte Pfaff da musste man mit den Füssen treten, alles mechanisch, die hat aber funktioniert, klasse, die hat sich meine schwägerin unter den nagel gerissen, obwohl sie gar nicht nähen kann.

Kommentare sind geschlossen.