gedeckter Tisch

1000 Fragen an mich selbst #10 Fragen 181-200

1000 Fragen an mich selbst?

Und weiter geht es mit dem interessanten Projekt „1000 Fragen an dich selbst“.
Jede Freitag 20 Fragen. Ein spannendes Projekt.

Ob ich alle Fragen beantworten möchte überlege ich im Einzelfall.

Heute weiter mit Part #10 die Fragen 181 bis 200:

1000 Fragen an mich selbst

181: Würdest du gern in eine frühere Zeit zurückversetzt werden?
Nein, auf keinen Fall. Alles hat seine Zeit und das ist auch gut so.

182: Wie egozentrisch bist du?
Bin ich egozentrisch? Sehe ich nicht so.

183: Wie entspannst du dich am liebsten?
Im Sommer: Garten, Kaffee, Lesen
Dunkle, kalte Jahreszeit: Lesen, im INet surfen, bloggen, schlafen

184: Fühlst du dich manchmal ausgeschlossen?
Ja – mehr sage ich nicht dazu.

185: Worüber grübelst du häufig?
Familie, Ehe, Zukunft, Alter.

186: Wie siehst du die Zukunft?
Für mich und meinen Göttergatten ruhig. Zur politischen Zukunft werde ich mich nicht äußern.

187: Wann bist du deinem Partner zuerst aufgefallen?
Während der Arbeit.

188: Welchem Familienmitglied ähnelst du am meisten?
Meiner Schwester und meinem Vater.

189: Wie verbringst du am liebsten deinen Abend?
Fernsehen, Notebook an, spielen.

190: Wie unabhängig bist du in deinem Leben?
Wer ist schon total unabhängig?

191: Ergreifst du häufig die Initiative?
Ab und zu.

192: An welches Haustier hast du gute Erinnerungen?
Kater, Kater, Kater.

193: Hast du genug finanzielle Ressourcen?
Eher nicht, mal abwarten was die Zukunft bringt.

194: Willst du für immer dort wohnen bleiben, wo du nun wohnst?
Ja, alles ist altengerecht. Keine Treppen und alles ebenerdig. Der Garten ist klein, also auch kein Hinderungsgrund wegziehen zu müssen. Ich liebe mein Zuhause.

195: Reagierst du empfindlich auf Kritik?
Kommt immer auf den Tonfall an, es gibt ja leider Menschen, die nur boshaft oder beleidigend Kritik hervor bringen können. Und dann werde ich bockig.

196: Hast du Angst vor jemandem, den du kennst?
Nein!

197: Nimmst du dir oft Zeit für dich selbst?
Ja, doch eigentlich nicht oft genug.

198: Worüber hast du dich zuletzt kaputt gelacht?
Das ist noch gar nicht so lange her und der Grund war gar nicht lustig.
Nach der Trauerfeier für meine Mutter, sind wir, meine Geschwister und deren Kinder abends noch Essen gegangen, um einen Abschluß des Tages zu haben. Und an diesem Abend haben wir dann doch alle herumgealbert und herzhaft gelacht. Das war wie eine Reinigung und das Beste was wir machen konnten.

199: Glaubst du alles, was du denkst?
Wie soll ich diese Frage verstehen? Jeder Mensch sollte seine eigene Meinung haben und seinen Standpunkt vertreten.

200: Welches legendäre Fest wird dir in Erinnerung bleiben
Mein 50. Geburtstag mit Familie, Cousinen und Cousins, Kind und Kegel und natürlich viele Freunde. So waren wir 80 Personen und es war ein tolles Fest. Und ich habe tolle Erinnerungen.
Das reicht dann auch und ich werde wohl nicht mehr so groß feiern. Es war teuer, doch das war es wert.
Jetzt treffen wir uns meistens auf Beerdigungen. Der Weg des Alters.

Und nächsten Freitag geht es weiter, Fragen 201-220.

Übersicht der Fragen

  1. 01 – 20
  2. 21 – 40
  3. 41 – 60
  4. 61 – 80
  5. 81 – 100
  6. 101 – 120
  7. 121 – 140
  8. 141 – 160
  9. 161 – 180
  10. 181 – 200
  11. 201 – 220
  12. 221 – 240

Die 1000 Fragen an dich selbst kommen ursprünglich aus einem Beilagenheftchen des Flow Magazins, Johanna von Pink-e-Panke hat sie dieses Jahr hervorgeholt und nicht nur mich dazu inspiriert sie zu beantworten und sich dadurch wieder mehr mit sich selbst zu beschäftigen und sich besser kennen zu lernen.