1000 Fragen an mich selbst #11 Fragen 201-220

Nun ist es schon fast Weihnachten 2018

und ich habe ganz vergessen diesen Artikel rechtzeitig zu schreiben. Es war einfach zu viel los in den letzten Wochen.
Als Beitragsbild zeige ich ein Foto aus dem Jahr 1960. Da habe ich das erste Mal einen Weihnachtsmann in einem blauen Mantel in Harburg getroffen. Der kam doch sonst nur Heilig Abend zu uns nach Asendorf. Und dann hatte er einen roten Mantel an.
Da hatte ich Zuhause viel zu erzählen.

1000 Fragen an mich selbst?

Und weiter geht es mit dem interessanten Projekt „1000 Fragen an dich selbst“.
Jede Freitag 20 Fragen. Ein spannendes Projekt.

Ob ich alle Fragen beantworten möchte überlege ich im Einzelfall.

Heute weiter mit Part #11 die Fragen 201 bis 220:

1000 Fragen an mich selbst

201: Wie gut kennst du deine Nachbarn?
Soweit sie und ich es zulassen. Meine Omi hat immer gesagt, dass man sich nicht gegenseitig in die Kochtöpfe schauen soll. Und daran halte ich mich auch.

202: Hast du oft Glück?
Glück ist relativ. Mal mehr, mal weniger. Bei Glücksspielen eher nicht.
Manchmal ist Glück einfach nur zufrieden zu sein. Das Leben annehmen und nicht zuviel zu wollen.

203: Von welcher Freundin unterscheidest du dich am meisten?
Von allen, da wir alle sehr individuelle Persönlichkeiten sind. Und ich möchte auch niemandem ähneln.

204: Was machst du anders als deine Eltern?
Ich lebe.

205: Was gibt dir neue Energie?
Liebe, Zuwendung. Im Garten arbeiten, mein Erdelement pflegen.

206: Warst du in der Pubertät glücklich?
Das weiß ich nicht mehr so genau. Aber ich glaube, die meiste Zeit war es OK. Ich kann mich zumindest an keine Katastrophen erinnern. Der Segen des Alters.

207: Wann hast du zuletzt eine Nacht durchgemacht?
Das ist schon etwas länger her.

208: Womit beschäftigst du dich am liebsten in deinen Tagträumen?
Mit allem Möglichen und Unmöglichen. Die Gedanken springen hin und her. Am liebsten den Kopf frei haben und nichts denken.

209: Blickst du oft um?
Was ist damit gemeint? Rückblickend auf mein Leben? Eher nein.

210: Was wissen die meisten Menschen nicht über dich?
Einiges.

211: Worüber hast du mit deinem Partner immer wieder Streit?
Wir sind sehr gegensätzliche Charaktere und versuchen gut miteinander auszukommen. Und ich mag keinen Streit.

212: Worauf freust du dich jeden Tag?
Auf meinen Göttergatten und die erste Tasse Kaffee.

213: Welche Freundschaft von früher fehlt dir?
Die intensive Freundschaft zu meiner Kinderfreundin. Sie wohnt jetzt in Wales und wir haben nach vielen Jahren Funkstille wieder Kontakt gefunden.

214: Wie gehst du mit Stress um?
Ich funktioniere.

215: Gibst du dich gelegentlich anders, als du in Wirklichkeit bist?
Manchmal, da ich sehr Harmoniebedürftig bin. Doch im Großen und Ganzen bin ich so, wie ich bin. Direkt, ehrlich und hilfsbereit.

216: In welchem Punkten gleichst du deinem Vater?
Hahaha, ich kann genau so schlecht nein sagen und bin immer für andere da.

217: Kann man Glück erzwingen?
Nein, nein, nein. Auch dem Glück auf die Sprünge helfen funktioniert nicht.

218: Welcher Streittyp bist du?
Ich mag keinen Streit und versuche dem aus dem Weg zu gehen.

219: Bist du morgens gleich nach dem Aufwachen richtig munter?
Erst nach dem 2. Kaffee.

220: Wie klingt dein Lachen?
Da frage lieber die anderen, auf jeden Fall nicht sehr laut.

Und nächsten Freitag geht es weiter, Fragen 221-240.

Übersicht der Fragen

  1. 01 – 20
  2. 21 – 40
  3. 41 – 60
  4. 61 – 80
  5. 81 – 100
  6. 101 – 120
  7. 121 – 140
  8. 141 – 160
  9. 161 – 180
  10. 181 – 200
  11. 201 – 220
  12. 221 – 240

Die 1000 Fragen an dich selbst kommen ursprünglich aus einem Beilagenheftchen des Flow Magazins, Johanna von Pink-e-Panke hat sie dieses Jahr hervorgeholt und nicht nur mich dazu inspiriert sie zu beantworten und sich dadurch wieder mehr mit sich selbst zu beschäftigen und sich besser kennen zu lernen.

 

Print Friendly, PDF & Email

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

https://tinabhh.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_bye.gif
 
:bye:
https://tinabhh.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_good.gif
 
:good:
https://tinabhh.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_negative.gif
 
:negative:
https://tinabhh.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_scratch.gif
 
:scratch:
https://tinabhh.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wacko.gif
 
:wacko:
https://tinabhh.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yahoo.gif
 
:yahoo:
https://tinabhh.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cool.gif
 
B-)
mehr...