Yamaha XV535

1000 Fragen an mich selbst #18 Fragen 341-360

Und schon wieder Sonnabend

Es ist soweit, heute geht es weiter.
Nehmt euch einen Kaffee oder einen Tee und schmökert bei mir.

Als Beitragsbild seht ihr meine Yamaha XV 535 aus dem Jahre 1999

1000 Fragen an mich selbst?

Weiter geht es mit dem Fragenkatalog„1000 Fragen an dich selbst“.
Jede Freitag (oder so) 20 Fragen. Ein spannendes Projekt.

Ob ich alle Fragen beantworten möchte, überlege ich im Einzelfall.

Heute weiter mit Part #18 die Fragen 341bis 360:

1000 Fragen an mich selbst

341: Worüber kannst du dich immer wieder aufregen?
Über ignorante und egoistische Autofahrer, über Dummheit.

342: Kann jede Beziehung gerettet werden?
Ja, es hilft: Reden, Toleranz, Vertrauen und Freiraum.
Und ganz wichtig: An der Beziehung arbeiten zu wollen.

343: Mit welchem Körperteil bist du total zufrieden?
Ich mag mich, wie ich bin. Da benötige ich keine Auswahl.

344: Womit hältst du dein Leben spannend?
Freundschaften, Hobby, Liebe zu den Menschen.

345: Kannst du unter Druck gute Leistungen bringen?
Die Besten!

346: Welche Lebensphase hast du als besonders angenehm empfunden?
Die jetzige.

347: Findest du andere Menschen genau so wertvoll wie dich selbst?
Aber sicher, in diese Richtung denke ich noch nicht einmal.

348: Hast du immer eine Wahl?
Ja, ja, ja.

349: Welche Jahreszeit magst du am liebsten?
Frühjahr und Herbst.

350: Wie hättest du heißen wollen, wenn du deinen Namen selbst hättest aussuchen dürfen?
Ich mag meinen Namen. Habe sogar Probleme mir verschiedene Alias im Netz zu zulegen.

351: Wie eitel bist du?
Sehr unterschiedlich. Das kommt immer auf die Situation an.

352: Folgst du eher deinem Herzen oder deinem Verstand?
85 % dem Herzen und den kleinen 15 % dem Verstand. Klappt ganz gut, damit bin ich meistens gut gefahren.

353: Welches Risiko bist du zuletzt eingegangen?
Geht euch nichts an.

354: Übernimmst du häufig die Gesprächsführung?
Früher eher nicht, doch je älter ich werde, habe ich immer mehr zu sagen. Und ich mag keine Langeweile bzw. kein Schweigen.

355: Welchem fiktiven Charakter aus einer Fernsehserie ähnelst du?
Keine Ahnung.

356: Was darf bei einem guten Fest nicht fehlen?
Freunde, Musik und gute Laune.

357: Fällt es dir leicht, Komplimente anzunehmen?
Nein.

358: Wie gut achtest du auf deine Gesundheit?
Könnte besser sein. Ich mache definitiv zu wenig Sport.

359: Welchen Stellenwert nimmt Sex in deinem Leben ein?
Geht euch nichts an.

360: Wie verbringst du am liebsten deinen Urlaub?
Mit dem Motorrad unterwegs sein, was heute leider aus gesundheitlichen Einschränkungen nicht mehr geht.

Und nächsten Freitag geht es weiter, Fragen 361-380.

Übersicht der Fragen

  1. 01 – 20
  2. 21 – 40
  3. 41 – 60
  4. 61 – 80
  5. 81 – 100
  6. 101 – 120
  7. 121 – 140
  8. 141 – 160
  9. 161 – 180
  10. 181 – 200
  11. 201 – 220
  12. 241 – 260
  13. 221 – 240
  14. 261 – 280
  15. 281 – 300
  16. 301 – 320
  17. 321 – 340
  18. 341 – 360
  19. 361 – 380
  20. 381 – 400

Die „1000 Fragen an dich selbst“ kommen ursprünglich aus einem Beilagenheftchen des Flow Magazins, Johanna von Pink-e-Panke hat sie dieses Jahr hervorgeholt und nicht nur mich dazu inspiriert sie zu beantworten und sich dadurch wieder mehr mit sich selbst zu beschäftigen und sich besser kennen zu lernen.