Vorgarten im Sonnenlicht

1000 Fragen an mich selbst #21 Fragen 401-420

Ist nun schon der Vorfrühling vorbei?

Die letzten 2 Wochen war es richtig schön. Sonne satt und bis zu 15°C. Die wilden Krokusse leuchten und die ersten Bienen sind schon sehr fleißig. Und heute trübe, kalt und einfach ein Sofawetter.
Nehmt euch einen Kaffee oder einen Tee und schmökert bei mir.

1000 Fragen an mich selbst?

Weiter geht es mit dem Fragenkatalog„1000 Fragen an dich selbst“.
Jede Freitag (oder so) 20 Fragen. Ein spannendes Projekt.

Ob ich alle Fragen beantworten möchte, überlege ich im Einzelfall.

Heute weiter mit Part #21 die Fragen 401 bis 420:

1000 Fragen an mich selbst

401: Was isst du am liebsten, wenn du frustriert bist?
Süßes

402: Hast du mal etwas Übernatürliches oder Unerklärliches erlebt?
Ja, als Jugendliche. Mein Urgroßvater starb als ich 8 Jahre alt war. Und als 12 – 15 Jährige hat er mich begleitet. Im Zwielicht und in der Natur habe ich ihn wahrgenommen. Dann war es plötzlich vorbei.
Auch mein Vater hat mich nach seinem Tod lange begleitet. Doch ihn konnte ich nicht sehen, nur spüren.
Das hat mit alles nie Angst gemacht, ich bin dankbar das erlebt zu haben.

403: Welche Herausforderung musst du noch bestehen?
Das Alter mit Spaß und Würde zu erleben.

404: Wer hat dich in deinem Leben am meisten beeinflusst?
Das ist eine gute Frage auf die ich keine Antwort habe.

405: Was ist kleines Glück für dich?
Vogelgezwitscher nach dem Aufwachen. Der erste Kaffee an Morgen.

406: Tust du manchmal etwas aus Mitleid?
Ja, aber darüber rede ich nie.

407: Wann hast du zuletzt einen Abend lang nur gespielt?
Gestern abend. Zur Zeit liebe ich das Spiel „Mahjong Journey“ und spiele es am Notebook und auf dem iPhone.

408: Bist du gut in deinem Beruf?
Heute bin ich Rentnerin, doch im Berufsleben war ich immer gut. Da habe ich viel Bestätigungen bekommen und sehr gerne gearbeitet.

409: Wen bewunderst du?
Meinen Göttergatten. Und alle Leute die etwas gut können.

410: Hast du eine gute Gewohnheit, die du jedem empfehlen würdest?
Die Ruhe bewahren und positiv denken.

411: Was überspringst du in der Zeitung?
Den Sportteil. Der interessiert mich überhaupt nicht.

412: Was machst du, wenn du graue Haare bekommst?
Erst Strähnchen und dann Färben. Oder doch gleich beides? Mache ich im Moment so. Ich mag keine grauen Haare auf meinem Kopf, auch wenn es erst kleine Strähnen sind.
Die Generation meiner Eltern war mit 61 schon weiß oder oft kahl.

413: Was war auf deinem letzten Instagram-Foto zu sehen?
Die Oblatensammlung meiner Mom.

414: Stehst du lieber im Vordergrund oder im Hintergrund?
Immer im Hintergrund. Das ist ein perfekter Platz für mich.

415: Wie oft lackierst du dir die Nägel?
Sehr selten. Allerdings im Sommer die Fußnägel meistens.

416: Bei welchen Nachrichten hörst du weg?
Politische Lügen kann ich nicht mehr hören.

417: Bei welcher TV-Sendung würdest du gern mitwirken?
Beim Perfekten Dinner, doch das traue ich mir nicht zu. So gut bin ich nicht. Dafür sehe ich es fast jeden Abend.

418: Womit belegst du dein Brot am liebsten?
Butter

419: Was ist deine grösste Schwäche?
Ich kann immer noch schwer nein sagen und möchte es fast allen recht machen.
Doch ich arbeite daran 😉

420: Wie kumpelhaft bist du?
Ziemlich gut, frage meine Freunde.

Und nächsten Freitag geht es weiter mit den Fragen 421-440.

Übersicht der Fragen

  1. 01 – 20
  2. 21 – 40
  3. 41 – 60
  4. 61 – 80
  5. 81 – 100
  6. 101 – 120
  7. 121 – 140
  8. 141 – 160
  9. 161 – 180
  10. 181 – 200
  11. 201 – 220
  12. 241 – 260
  13. 221 – 240
  14. 261 – 280
  15. 281 – 300
  16. 301 – 320
  17. 321 – 340
  18. 341 – 360
  19. 361 – 380
  20. 381 – 400
  21. 401 – 420
  22. 421 – 440
  23. 441 – 460

Die „1000 Fragen an dich selbst“ kommen ursprünglich aus einem Beilagenheftchen des Flow Magazins, Johanna von Pink-e-Panke hat sie dieses Jahr hervorgeholt und nicht nur mich dazu inspiriert sie zu beantworten und sich dadurch wieder mehr mit sich selbst zu beschäftigen und sich besser kennen zu lernen.